SATZUNG


   §1 Name und Sitz des Vereins


1.   Der Verein führt den Namen „Prinzenstammtisch Spich 2009 e.V.“

2.   Sitz des Vereins ist 53842 Troisdorf-Spich.
      Geschäftsadressen sind die Adressen des 1. Vorsitzenden und des 1. Geschäftsführers.

3.   Erfüllungsort ist der Sitz des Vereins.

4.   Der Verein ist im Vereinsregister des Amtsgerichts Siegburg unter VR 2911 eingetragen.



   §2 Zweck und Aufgaben


1.   Zweck des Vereins ist die Aufrechterhaltung und Förderung der Brauchtumspflege um den Spicher Karneval.

2.   Der Verein unterstützt den prinzenstellenden Verein und den Karnevalsausschuss Spich im Rahmen der       Brauchtumspflege bei deren Aufgaben um den Spicher Karneval. Bei Bedarf stellt er den Elferrat bei der       Proklamation      der Spicher Tollitäten.

3.   Dem Verein anschließen können sich alle ehemaligen Tollitäten von Spich (Prinzen, Prinzessinnen, Bauern,       Jungfrauen   und Adjutanten), im Folgenden „Ex-Tollitäten“ genannt. Der Verein führt quartalsweise Treffen durch, die       durch     zusätzliche Treffen – bei besonderen Anlässen – ergänzt werden können.

4.   Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Ziele. Die Mittel des Vereins dürfen        nur    für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Eine Zuwendung an Mitglieder ist ausgeschlossen. Es darf       keine    Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, begünstigt werden oder durch       unverhältnismäßig     hohe Vergütungen.

5.   Der Verein ist politisch, konfessionell und gewerkschaftlich neutral.



   §3 Gemeinnützigkeit


    Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.



   §4 Eintritt in den Prinzenstammtisch Spich 2009 e.V.


1. Jede Ex-Tollität (s. auch §2, Absatz 3) kann nach Beendigung ihrer Amtszeit auf Wunsch in den Prinzenstammtisch      Spich 2009 e.V. aufgenommen werden. Einladungen werden vom Vorstand ausgesprochen.
     Die Aufnahme erfolgt offiziell beim ersten Treffen nach der Proklamation der neuen Tollitäten.

2.  Als äußeres Zeichen (innerhalb einer Karnevalssession) trägt jedes Mitglied den Prinzenstammtisch-Orden.
     Dieser Orden wird der/den aufzunehmenden Ex-Tollitäten gleichzeitig mit der Aufnahme  gegen einen Kostenbeitrag      durch den 1. Vorsitzenden (o.V.i.A.) Verliehen.
     Die Höhe des Kostenbeitrags wird durch den Vorstand festgelegt.

3.  Der Orden darf nur an Ex-Tollitäten verliehen und auch nur von diesen getragen werden.


   §5 Beendigung der Mitgliedschaft

      Die Mitgliedschaft endet:

1)   durch Austritt

2)   durch Tod

3)   durch Ausschluss

       Ein Mitglied kann ausgeschlossen werden, wenn es gegen die Interessen des Vereins grob verstößt oder dem        Ansehen    des Vereins schadet. Über den Ausschluss muss nach Anhörung mit einer 2/3-Mehrheit der anwesenden        Mitglieder    entschieden werden.



   §6 Haftung


    Der Verein haftet nur mit dem Vereinsvermögen.
    Eine persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.



   §7 Beiträge für den Prinzenstammtisch Spich 2009 e.V.


1.  Die Höhe des Beitrags wird von den Mitgliedern des Prinzenstammtischs Spich 2009 e.V. festgelegt.

2.  Der Beitrag wird zum 01.04. des Jahres per Lastschrift eingezogen.



   §8 Pflichten der Mitglieder


1.   Alle Mitglieder haben die Interessen des Vereins durch aktives Mitgestalten in Idee und Tat zu fördern. Sie haben       außerdem die Pflicht an den regelmäßigen Treffen teilzunehmen.

2.   Jedes Mitglied verpflichtet sich zur pünktlichen Zahlung der festgelegten Beiträge.



   §9 Ehrenmitgliedschaft


1.   Die Ehrenmitgliedschaft kann nur an Mitglieder des Prinzenstammtisch Spich 2009 e.V. vergeben werden.

2.   Die Ehrenmitgliedschaft kann vom Vorstand oder den Mitgliedern des Prinzenstammtisch Spich 2009 e.V.       vorgeschlagen werden.

3.  Die Mitglieder des Prinzenstammtisch Spich 2009 e.V. stimmen bei der Jahreshauptversammlung über den

     Vorschlag ab.
     Der Vorschlag muss mit einer 2/3 Mehrheit angenommen werden.

4.  Die Ehrenmitgliedschaft wird mit der Verleihung einer Urkunde gewürdigt.

5.  Ehrenmitglieder werden von der Beitragspflicht befreit.

6.  Es können folgende Ehrungen vorgenommen werden:

   - Ehrenmitglied (ohne weitere Funktionen)
   - Ehrenvorstandsmitglied (nur an ehemalige Vorstandsmitglieder,

     Teilnahme an Vorstandssitzungen nur auf ausdrückliche Einladung des amtierenden Vorstands, ohne      Mitbestimmungsrecht)

     Ehrenvorsitzende(r) (nur an ehemalige Vorstandsvorsitzende,
     Teilnahme an Vorstandssitzungen nur auf ausdrückliche Einladung des amtierenden Vorstands, ohne      Mitbestimmungsrecht)



   §10 Organe des Vereins


Organe des Vereins sind

    die Jahreshauptversammlung und

    der Vorstand, bestehend aus
  -  dem 1. Vorsitzenden
  -  dem 1. Geschäftsführer
  -  dem Schatzmeister
  -  dem 2. Vorsitzenden und 2. Geschäftsführer
  -  3 Beisitzern

     Der Verein wird gemäß §26 BGB nach außen durch den 1. Vorsitzenden und den 1. Geschäftsführer vertreten.

     Beide sind jeweils alleine vertretungsberechtigt.



   §11 Wahlen


     Die Mitglieder des Vorstands werden für den Zeitraum von zwei Jahren gewählt.



   §12 Jahreshauptversammlung


     Die Jahreshauptversammlung ist einzuberufen:


1.   Mindestens einmal jährlich – innerhalb der ersten vier Monate eines Geschäftsjahres – wobei das Geschäftsjahr einem       Kalenderjahr entspricht.

2.   Wenn es das Interesse des Vereins erfordert.

3.   Wenn der zehnte Teil der stimmberechtigten Mitglieder des Vereins dies unter Angabe von Gründen verlangt.
      Stimmberechtigt sind alle Mittglieder des Vereins, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
      Eine ordnungsgemäß einberufene Jahreshauptversammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der anwesenden       Mitglieder beschlussfähig.



   §13 Form der Einberufung der Jahreshauptversammlung


     Die Jahreshauptversammlung ist vom Vorstand schriftlich unter Einhaltung einer Frist von drei Wochen postalisch oder      elektronisch (Email) einzuberufen. Als Datum des Fristbeginns gilt das Datum des Poststempels oder der Email.

1.  Die Einberufung muss den Gegenstand der Beschlussfassung (Tagesordnung) bezeichnen.

2.  Zur Tagesordnung der Jahreshauptversammlung gehören:

1.  Geschäftsbericht des Vorstands

2.  Bericht des Schatzmeisters

3.  Bericht des Kassenprüfers

4.  Entlastung des Vorstands

5.  Wahlen des Vorstands

6.  Verschiedenes

    Anträge zur Tagesordnung sind mindestens 4 Tage vor der Jahreshauptversammlung in schriftlicher Form beim 1.     Vorsitzenden anzuzeigen. Anträge, die später eingehen oder während der Jahreshauptversammlung gestellt werden,      können mit einer 3/4 Mehrheit der anwesenden Mitglieder zugelassen werden

.

    §14 Beschlussfassung


    Alle Beschlüsse, mit Ausnahme des Beschlusses zur Beendigung einer Mitgliedschaft (§6) und des Beschlusses

    zur Auflösung des Prinzenstammtischs Spich 2009 e.V. (§16), werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden     stimmberechtigten  Mitglieder gefasst.

    Auf Antrag von mindestens einem Drittel der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder, kann geheim oder

    schriftlich abgestimmt werden.

    Über die Vorstandssitzungen und Jahreshauptversammlungen sind Protokolle anzufertigen.



   §15 Geschäftsprüfung


   Die Jahreshauptversammlung wählt zwei Kassenprüfer für jeweils 2 Jahre, denen sämtliche Einnahmen und Ausgaben    des zu prüfenden Geschäftsjahres (entspricht dem Kalenderjahr) zu belegen sind.

   Eine einmalige Wiederwahl ist zulässig.



   §16 Auflösung


    Der Prinzenstammtisch Spich 2009 e.V. kann nur durch eine Jahreshauptversammlung oder außerordentliche     Mitgliederversammlung aufgelöst werden. Zur Beschlussfähigkeit über den Auflösungsantrag ist eine 3/4 Mehrheit der     anwesenden stimmberechtigten Mitglieder erforderlich. Im Falle der Auflösung erfolgt die Liquidation durch den   Vorstand.     Das Vermögen des Prinzenstammtischs Spich 2009 e.V. fällt dem Hermann-Josef-Lascheid-Haus,      Asselbachstraße     14,    53842 Troisdorf-Spich, zu.



   §17 Änderungen der Satzung


    Änderungen der Satzung bedürfen der Schriftform.

    Die vorliegende Satzung wurde in der Mitgliederversammlung am 03.07.2009 beschlossen und mit Eintragung in das     Vereinsregister wirksam.

    Eine Satzungsänderung erfolgte auf Beschluss in der Jahreshauptversammlung am 16.03.2018.




   Für die Richtigkeit:



1. Vorsitzender   1. Geschäftsführer                                                                                                                     Stand 01.09.2018

HomeAktuellesVorstandTermineArchivEhrungenChronikSponsorenImpressum